header image
Startseite
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Thomas Goller, Stadtbürgermeisterdurch die Fusionierung der Stadt Osthofen mit der Verbandsgemeinde Westhofen wird ein neues Kapitel in der Geschichte unserer Region aufgeschlagen.

Mit knapp 9000 Einwohnern, einer sehr guten Verkehrsanbindung, einem guten Angebot an Kindertagesstätten, Alten- und Pflegeheimen, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten fungiert Osthofen als eine Art städtisches Unterzentrum innerhalb der Verbandsgemeinde Wonnegau.

Hier haben künftig die Verbandsgemeindeverwaltung und zwei Bürgermeister ihren Amtssitz: Der Verbandsbürgermeister im VG-Rathaus am Wendelin-Weißeimer-Platz neben dem Schneller; der Stadtbürgermeister im historischen Rathaus neben der Kleinen Kirche in der Friedrich-Ebert-Straße.

Bei der Weiterentwicklung unserer Stadt und dem Zusammenwachsen unserer Region mitwirken zu können, darauf freue ich mich als neuer Osthofener Stadtbürgermeister ganz besonders.

Damit beides gelingt, müssen Strukturen geschaffen werden, die der gesamten  Verbandsgemeinde zugute kommen werden.

Dazu zählt insbesondere eine gute ärztliche Versorgung auf dem Land sowie Betreuungsmöglichkeiten für Jung und Alt und eine weitere Verbesserung der Infrastruktur.

Gerade im Bereich der Wirtschafts- und Tourismusförderung müssen wir neue Wege gehen.  In Osthofen sind bereits die ersten Schritte in diese Richtung eingeleitet  worden: Die Infothek hat ihren Betrieb aufgenommen, Gästeführer haben touristische Angebote entwickelt. Stadt, Kulturschaffende, Winzer, Hoteliers und Gastronomie haben begonnen enger zusammenzuarbeiten.

In unserer von Landwirtschaft und Weinbau geprägten, geschichtsträchtigen Region hat jede Gemeinde ihre individuellen Reize und Möglichkeiten, die für den Tourismus fruchtbar gemacht werden können.

Es gilt diese Möglichkeiten zu erkennen und erfolgreich zu vermarkten, um dadurch unsere Heimat für uns selbst und andere noch attraktiver zu machen. Darin liegt ein Potential, das Osthofen und die Verbandsgemeinde Wonnegau entwickeln und nutzen sollte.

Die neue Verbandsgemeinde sollten wir als Basis und als Möglichkeit verstehen,  gemeinsam ein gut vernetztes Miteinander und eine Gemeinschaft zu entwickeln, wovon letztlich unsere ganze Region profitieren wird.

Thomas Goller, Stadtbürgermeister



Mein Stadtportal und ich

Mein Stadt-/Landkreis-/Verbandsgemeinde-
portal und ich:
Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und das Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz  führen eine Untersuchung zu den Nutzungsverhalten und Nutzungswünschen der Bürger hinsichtlich kommunaler Onlineportale durch – Ihre Teilnahme ist wichtig! Bitte klicken Sie auf folgenden Link zur Befragung: Hier klicken!

 

1225_osthofen.jpg


Osthofen

Die Broschüre „Informationen
für Bürger und Gäste der Stadt Osthofen” können Sie mit einem Klick auf das Titelblatt kostenlos downloaden.

Einkehr beim Winzer
Weinring Osthofen
Termine
„Einkehr beim Winzer“


Fusionsfest


   

 

 
Copyright by Fotosatz und Webdesign Bauer