Gedenkstätte KZ Osthofen

In der Gedenkstätte KZ Osthofen informiert die Dauerausstellung „Verfolgung und Widerstand in Rheinland-Pfalz 1933-1945“ über Opfer, Täter und Widerstandsgruppen in der NS-Zeit. Im Mittelpunkt stehen Hintergründe und Schicksale in den KZ-Lagern Osthofen und Hinzert (Hunsrück).

Im Lesesaal des Dokumentationszentrums kann zur NS-Zeit in der Region recherchiert werden. Auch Sonderausstellungen, Vorträge, Seminare und kulturelle Veranstaltungen finden statt. QR-Codes und öffentlicher Geo-Cache machen im Außengelände der Gedenkstätte zusätzliche Informationen zur Lagergeschichte zugänglich.

Führungen und pädagogische Angebote sind nach Voranmeldung kostenlos möglich.

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag: 9:00 – 17:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage: 13:00 – 17:00 Uhr

Träger der Einrichtung sind die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und der Förderverein Projekt Osthofen e.V.