Tag der Türme

Schlemmen und Wandern heißt es auch in diesem Jahr beim „Tag der Türme“ in Osthofen, der am Sonntag, dem 12. August 2018, ab 11 Uhr stattfindet. An den historischen Weinberghäuschen entlang der rund sieben Kilometer langen Wanderstrecke wartet auf die großen und auch auf die kleinen Besucher ein vielseitiges Angebot. An jedem Wingertsturm und rund um das Eichhäuschen in der Altbach-Anlage sind Osthofener Winzer und Gastronomen mit ihren Weinen und Speisen vertreten. Für Kinder gibt es ein abwechslungsreiches Programm an den Türmen – das lässt keine Langeweile aufkommen. Freuen Sie sich auf folgende Programmpunkte:

  • Leckzapfen: Weingut Kratz, Weingasthof Weißes Roß, Hüpfburg
  • Blümel-Häuschen/Schnapp: Weingut Blümel im Magdalenenhof, Emil&Edita Foodtruck, Kaffeemobil Karl-Heinz Schau, Goldschmiede Osthofen, Kinderschminken Jugendhaus Osthofen
  • Altbach-Anlage: Weingut Margaretenhof, Eiscafé Amalfi im Eichhäuschen, Jugendfeuerwehr mit Kinderprogramm
  • Vis-á-Vis Weinbar: Kaffee und Kuchen
  • Landhotel Zum Schwanen: Leckeres aus der Schwanenküche, Weingut Steinmühle
  • Rotes Häuschen: Strauch Sektmanufaktur, Spiess Weinmacher, Restaurant Vis-á-Vis
  • Flak-Häuschen: Weingut Karl May, Weingut Manfred Möllinger

Details und die Wanderkarte entnehmen Sie bitte unserem Flyer unter Downloads oder kommen Sie in der Infothek vorbei und sichern Sie sich einen Flyer.

Der Anfangspunkt der Wanderung ist frei wählbar. Anhand einer Wanderkarte können sich die Besucher orientieren und ihre individuellen Schwerpunkte setzen. In der Infothek am Bahnhof gibt es diese Karten, auf denen nicht nur die Strecke, sondern auch das Angebot an jedem Weinberghäuschen erklärt wird.

Neben den Weinberghäuschen, die an diesem Tag begehbar sind, können die Wanderer die idyllische Natur entlang des Rheinterrassenweges sowie den weiten Blick über das rheinhessische Rebenmeer genießen - ein Fernglas lohnt sich!

Ab 17 Uhr können die Wanderer den Tag beim Osthofener Markt im Weingut Schützenhof unter dem über 120 Jahre alten Kastanienbaum oder im mediterranen Ambiente des Gartens ausklingen lassen.

Zurück zur Übersicht