Richtlinien für die Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Osthofen für verdiente Privatpersonen

I. Auf Beschluss des Stadtrates vom 10.6.2022 verleiht die Stadt Osthofen erstmals zum 50. Stadtjubiläum die Ehrenmedaille der Stadt verbunden mit einer Urkunde an Personen mit herausragendem Engagement für die Stadtgemeinschaft.

II. Die Ehrenmedaille in Bronze erhalten Personen, die sich bei einem besonderen Projekt in herausragender Weise zum Wohle der Stadt engagiert haben.
Die Ehrenmedaille in Silber erhalten Personen, die sich bei mehreren (mindestens drei Projekten in den letzten fünf Jahren) in herausragender Weise zum Wohle der Stadt engagiert haben.
Die Ehrenmedaille in Gold erhalten Personen, die sich mit ihrem Lebenswerk zum Wohle der Stadt engagiert haben.

III. Jede Medaille kann an ein und dieselbe Person nur einmal verliehen werden.

IV. Jede politische Partei, aber auch jeder Verein und jede Privatperson darf bis zum 30.8. des laufenden Jahres Vorschläge für die Verleihung der Ehrenmedaille einreichen. Jeder Vorschlag ist schriftlich einzureichen und möglichst ausführlich zu begründen. Die Ehrung erfolgt durch den Stadtbürgermeister.

V. Die Richtlinie tritt ab dem 1.8.2022 in Kraft.

Osthofen, den 26.7.2022

gez. Thomas Goller,
Stadtbürgermeister